Ordnung ist das halbe Leben?!

Kategorien: Ordnung ist cool

Ist Ordnung das halbe Leben oder gar das ganze? Ist Ordnung langweilig, spießig vielleicht sogar cool und sexy? Warum atmen viele Menschen schwer, wenn sie das Wort Ordnung hören? Was bedeutet Ordnung für mich privat und in meinem Job als Professional Organizer und Organisationsberater? Muss man von innen nach außen organisieren oder geht das auch umgekehrt? Und was hat das Thema Ordnung mit Zeit zu tun, oder gar mit Freiheit?
Fragen über Fragen, die ich mir hier von der Seele schreiben und Antworten finden will. Eines weiß ich für mich sicher: Ordnung ist für mich Freiheit und immer erlebe ich bei meinen Kunden eine Befreiung nach den ersten, zunächst äußerlichen „Aufräumaktionen“. Eine eigene Ordnung zu finden, die mit der Ordnung des Umfeldes harmonisiert ist der nächste Schritt. Ordnung gleich Freiheit? Ja, ich kann im Hier und Jetzt sein, arbeiten, weil ich weiß, dass meine „Ordnungssysteme“ mich rechtzeitig an Termine, Deadlines und alles Notwendige erinnern. Keine Angst zu haben, etwas zu übersehen, Termine zu verpassen, macht frei. Frei, nach meinen Wünschen zu gestalten, oder? Kurz, für mich heißt Ordnung Freiheit und Freiheit finde ich cool.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Ordnung gelungen – Büro tot?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen