Telefonkonferenz-richtigen Anbieter finden

Kategorien: Tipps und Tricks

Angebotsdschungel Telefonkonferenz – Wie finde ich den richtigen Anbieter?

Telefonkonferenzen sind niemandem unbekannt und sind eine gute Alternative zu Präsenzmeetings. Wir wählen uns ein, die anderen Teilnehmer schalten sich dazu und los geht’s. Klingt einfach? Ist es auch – wenn man bei der Auswahl des Anbieters ein paar Punkte beachtet.

Zehn Tipps und Tricks, die Sie bei der Auswahl eines Anbieters beachten sollten:

1. Vermeiden Sie Anbieter mit komplizierter Anmeldung und Registrierung. Mehr als eine E-Mail-Adresse sollten Sie an Daten nicht angeben müssen.

2. Versichern Sie sich über die Qualität der Leitung. Ideal ist es, wenn die gleichen Leitungen genutzt werden, die auch Ihr Festnetzanbieter nutzt. Denn das verspricht Sofortkonferenzen in Festnetzqualität.

3. Wählen Sie einen Telefonkonferenzdienst ohne Vertragsbindung. Das ist bei der Anbietervielfalt heute nicht mehr nötig.

4. Achten Sie darauf, dass Sie nur die Minuten bezahlen, die Sie tatsächlich telefonieren.

5. Wählen Sie einen Anbieter, der im Idealfall Ihre Gespräche über die normale Telefonrechnung abrechnet – ohne Extra-Aufwand.

6. Achten Sie auf die Service-Einwahlnummer. Telefonnummern, die mit 01803 starten, kosten nur 9 Cent pro Minute. Vorsicht ist geboten bei Nummern höher als 3 – so kosten die 01805- und 01807-Nummern schon 14 Cent die Minute.

7. Wählen Sie einen Dienstleister, der länderübergreifend lokale Einwahlnummern anbietet und damit auch den Kontakt ins Ausland einfach und kostengünstig realisierbar macht.

8. Vermeiden Sie versteckte Extrakosten. Setzen Sie auf Anbieter mit kostenfreier Registrierung und PIN-Zuteilung.

9. Wählen Sie einen Anbieter, bei dem Sie gleich von Ihrem normalen Telefon oder Handy aus lostelefonieren können – ohne Wartezeit oder Software-Installation.

10. Achten Sie auf wertvolle Zusatzfunktionen, die kostenlos verfügbar sind. So sind das Stummschalten von anderen Teilnehmern oder das Aufzeichnen der Gespräche für eine perfekte Telefonkonfernz von Vorteil.

Fazit

Die Anzahl an Anbietern für Sofortkonferenzen ist riesig. Deshalb gilt: Gute Vorbereitung und Recherche ist die halbe Miete! Sei es die Frage nach der Qualität der Telefonleitung, den Kosten eines Telefongesprächs oder nach möglichst kostenlosen Zusatzfunktionen. Stellen Sie sicher, dass Sie jede einzelne für sich beantworten und Ihre Entscheidung richtig abwägen. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Powwownow (powwownow.de) gemacht. Alternativen könnten sein: mytelco.de, meetyoo.de, telefonkonferenz.net oder telcoon.de.

 

Die Devise bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters heißt: Qualität und Kosteneffizienz. Wählen Sie einen Dienstleister, der Ihnen einen einfach bedienbaren und flexiblen Telefonkonferenzdienst garantiert – ohne Vetragsbindung. So dass Sie eine schnelle Kommunikation mit Ihren Kollegen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern möglich ist.

Im nächsten Tipp verrate ich Ihnen, wie Sie nach der Auswahl des richtigen Anbieters eine perfekte Telefonkonferenz führen können.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Pomodoro-Technik– ein Produktivitätswundermittel?
Das beste Programm für das papierlose Büro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen