Professional Organizer auf der Walz – 4 Zusagen

Kategorien: Organizer auf der Walz

Vier Firmen sind dabei

Die Reaktion auf meinen Blogartikel, in dem ich meine Walz ausgeschrieben hatte, war  zunächst etwas verhalten und ich war etwas enttäuscht, hatte ich mir doch mehr erhofft. Im Sinne eines gut organisierten und durchdachten Professional Organizers habe ich dann einfach mal den Spieß umgedreht und mich bei Firmen, die mich besonders interessieren, beworben. Diese Taktik führte tatsächlich zu einem umwerfenden Ergebnis. Die Reaktionen waren durchweg positiv. Die angeschriebenen Personalabteilungen konnten sich sofort an meine Bewerbung erinnern, da sie die Idee außergewöhnlich und gut fanden, Chefs antworteten mir direkt und persönlich.

Dennoch ist für mich weiterhin interessant, warum sich nicht alle Firmen, die die Idee gut fanden, darauf eingelassen haben. Folgende Gründe habe ich identifizieren können:

    • Zwei Unternehmen haben Sorge, mich nicht auszulasten, beziehungsweise für eine Woche nicht interessant genug für mich zu sein.
    • Eine Firma ist der Meinung, sie bräuchten eher einen zweiten qualifizierten Chef, als jemanden, der nur vorübergehend einiges wegarbeitet oder Verbesserungstipps gibt.
    • Zwei Firmen möchten die Erfahrungen meiner Walz erst einmal „beobachten“, um dann vielleicht nächstes Jahr dabei zu sein. Ihnen fällt es schwer, sich vorzustellen, dass jemand neu in ihre Unternehmen kommt und innerhalb nur einer Woche schon effektiv unterstützen kann. Diese beiden Firmen werden beim Verfolgen meiner Walz schnell feststellen, dass ich meine Kernkompetenzen auch in sehr kurzer Zeit erfolgreich einsetze. Sie werden erfahren, wie ich schnell die Situation vor Ort erfasse, Strukturen erkenne und Engpässe aufdecke

Mit Blick auf den Oktober freue ich mich sehr, dass vier Firmen mutig und offen sind, meine Walz zu unterstützen. Als walzender Professional Organizer werde ich jeweils eine Woche bei ihnen vor Ort sein.

Mehr zu den Unternehmen und meinen Vorbereitungen finden Sie bald im nächsten Blogartikel.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Mrs. Paperless is organizing San Francisco
WLAN über den Wolken-Produktivtätskatalysator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen