Notion – Nach diesem Artikel gelingt dir der Einstieg

Notion ist eines der flexibelsten Notiz- und Organisationsprogramme da draußen. Das liegt an Notions Block-System. Deshalb zeige ich dir heute, wie Blocks funktionieren.

Blocks und deren Hierarchien ermöglichen es dir, deine Notion-Umgebung nach deinen Wünschen aufzubauen. Wenn ich von Hierarchie spreche, meine ich damit genauer: Es gibt im Grunde keine Hierarchie. Das macht dieses Programm so anpassungsfähig und leider am Anfang etwas kompliziert.

Seiten-Block

Alles in Notion passiert innerhalb von Notion-Seiten. Unten siehst du eine leere Notion-Seite. Nur die Überschrift habe ich bereits vergeben.

Oberhalb der Überschrift kannst du ein Icon und ein Titelbild hinzufügen. Das dient lediglich visuellen Zwecken, ist aber ein schönes Stilmittel.

Unterhalb der Überschrift passiert die eigentliche Magie. Hier kannst du Blocks hinzufügen, indem du irgendwo unterhalb der Überschrift einen Linksklick machst und „/“ eingibst. Anschließend kannst du einen Block deiner Wahl einfügen.

Auch eine Notion-Seite ist lediglich ein Block und du kannst ihn zu einer Seite hinzufügen.

Unterhalb der Überschrift ist nun eine weitere Seite mit dem Titel „Seite als Block innerhalb einer Seite“. Wähle ich diesen Seiten-Block aus, habe ich wieder eine leere Seite vor mir.

Text-Block

Ein Text-Block erzeugt, wie der Name schon sagt, reinen Text. Dazu musst du nicht einmal „/“ eingeben. Einfach dort klicken, wo du schreiben willst und lostippen.

Bild-Block

Natürlich lassen sich auch Bilder zu einer Seite hinzufügen. Hier ein Bild von mir, als ich Notion das erste Mal kennenlernen durfte.

 

Hab ich dir schon erzählt, dass du Blocks frei verschieben kannst? Einfach links greifen und dahin schieben, wo du ihn haben willst. So lassen sie sich, wie oben zu sehen, nebeneinander anordnen.

Überschrift-, Aufzählungs-, To-Do- und Stichpunkt-Blocks

Damit die Seite etwas Ordnung bekommt, habe ich den hinzugefügten Blocks Überschriften vergeben und diesen eine Hintergrundfarbe gegeben.

Aufzählungs- sowie Stichpunkt-Blocks lassen sich, wie der Text-Block, über „/“ hinzufügen. Allerdings geht das auch schneller, indem du „1.“ oder „-“ schreibst. Der Text-Block wird dann automatisch umgewandelt.

 

Datenbank-Block

Datenbanken sind das wohl mächtigste Element innerhalb Notions. Innerhalb von Datenbanken kannst du Notion-Seiten Metadaten zuweisen. Anschließend kannst du nach diesen Metadaten filtern und so anzeigen lassen, wie du es gerne hättest (z.B. auf einem Kanban-Board).

 

Dem Thema Datenbanken habe ich bereits ein ganzes Video gewidmet und das wiederzugeben würde den Ramen dieses Blogartikels sprengen. Also schau doch einfach rein.

Toggle-Block

Zum Abschluss zeige ich dir noch den Toggle-Block. Ein nützliches Mittel, um Seiten zu strukturieren oder z.B. zum Lernen. Ein Toggle-Block lässt sich nämlich mit allen Blöcken deiner Wahl füllen und sich anschließend auf- und zuklappen.

 

       

Ausblick

Jetzt kennst du schon einige Blocks und kannst dir deine erste Notion-Seite bauen. Übung macht wie immer den Meister. Wenn du beim Meister werden Hilfe benötigst:

  • Auf dieser Website werden noch weitere Artikel zum Thema folgen
  • Hier darfst du dir gerne einen Online-Termin mit mir buchen. Stell mir deine Fragen und ich beantworte sie dir.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank!

Teure Nachbestellungen abgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Teilen
Teilen
Teilen